Schutz von Oberflächengewässern im Programm für Ländliche Entwicklung

Wann 14.12.2011 von 10:00 bis 16:30
Wo Wien
Name Netzwerk Land/ Umweltdachverband
Kontakt-E-Mail
Kontakttelefon +43-1-40113 47

Netzwerk Land Seminar

In diesem Seminar werden Informationen zu den für Oberflächenwasserschutz relevanten Maßnahmen im Programm für Ländliche Entwicklung zusammengetragen. Die Vor- und Nachteile der bestehenden Maßnahmen werden analysiert und Empfehlungen für Weiterentwicklungen der Maßnahmen abgegeben. Zudem soll eruiert werden, welche Verbindungen es zwischen dem Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan (NGP)  und der Ländlichen Entwicklung gibt, welche Rolle die Maßnahmen der LE bei der Umsetzung des NGBs spielen, und welche Perspektiven sich für den Wasserschutz in den verschiedenen politischen Instrumenten auftun.

Programm

Präsentationen

  • Oberflächengewässerschutz: Maßnahmen und Umsetzungsinstrumente, Ziele, Probleme
    Robert Fenz, BMLFUW
  • Schutz von Oberflächengewässern in der Ländlichen Entwicklung
    Lukas Weber-Hajszan, BMLFUW
  • Sind ÖPUL-Maßnahmen wirksam? Evaluierungsergebnisse zur Reduktion stofflicher Einträge
    Max Kuderna, wpa Beratende Ingenieure
  • Schutz von Oberflächengewässern in Niederösterreich – aktuelle Erfahrungen, Wünsche für die Zukunft
    Martin Angelmaier, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
  • Oberflächengewässer aus ökologischer Sicht - Was wäre wichtig, was ist gefährdet, wie schützt man am Besten?
    Garbiele Weigelhofer, WasserCluster Lunz

 

Photos

Protokoll

Artikelaktionen