Biodiversitätsflächen im intensiven Grünland

Wann 15.06.2009 14:00 bis 16.06.2009 15:30
Wo LFS Kleßheim
Name Netzwerk Land - Umweltdachverband
Kontakt-E-Mail
Kontakttelefon 01/40113 47
Teilnehmer Geschlossene Veranstaltung

Das Seminar thematisiert, welche Probleme es mit Biodiversitätsflächen im intensiven Grünland gibt, welche für die Erhaltung der Biodiversität erforderlichen bzw. wirksamen Maßnahmen sich als geeignet, welche als tendenziell ungeeignet erweisen.

Es wird diskutiert, was zur Steigerung der Akzeptanz von Biodiversitätsmaßnahmen beitragen könnte.

Bei einer halbtägigen Exkursion werden die Problematiken und Möglichkeiten für Lösungsansätze direkt vor Ort besprochen.

Das Seminar will die Möglichkeit schaffen, die Umsetzung der in der Region Salzburger Flachgau stark in Kritik stehenden Biodiversitätsauflagen vorort zu besichtigen. Darüber hinaus soll in der konkreten Diskussion zwischen Experten, Fachbeamten, Landbewirtschaftern und Interessenvertretungen Verständnis für die Positionen vermittelt werden. Die Veranstaltung wird einen Problemaufriss liefern, die Erarbeitung oder Präsentation fertiger Problemlösungen ist nicht Ziel des Seminars. Ansatzpunkte für die konstruktive Weiterführung des Diskurses sollten dennoch erarbeitet werden.

Programm

 

Bilder

 

Präsentationen

 

  • Entwicklungen in der österreichischen Grünland(be)wirtschaft(ung), E. Pötsch
  • Der Beitrag des ÖPUL im Bereich Tierökologie. Trends und Evaluierungsergebnisse, J. Frühauf
  • Biodiversitätsmaßnahmen aus zoologischer Sicht. Aktuelle Ergebnisse am Beispiel Braunkehlchen, K. Peer

Protokoll

 

Umsetzung des Seminarergebnisses

Artikelaktionen