Dauermaßnahmen im Rahmen der Achse 2 „Verbesserung der Umwelt und Landschaft“

A) Maßnahmen zur Förderung der nachhaltigen Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen:

M 211 - Ausgleichszahlungen für naturbedingte Nachteile zugunsten von Landwirten in Berggebieten / M 212 - Zahlungen zugunsten von Landwirten in benachteiligten Gebieten, die nicht Berggebiete sind
Gegenstand der Förderung: Zahlungen zum Ausgleich der zusätzlichen Kosten und der Einkommensverluste der Landwirte im Zusammenhang mit den Nachteilen für die landwirtschaftliche Erzeugung im Benachteiligten Gebiet (Art. 50 (2) - Berggebiete, Art. 50 (3) a) - Sonstige benachteiligte Gebiete, Art. 50 (3) b) - Kleine Gebiete).
ausführliche Beschreibung der Maßnahme M 211 und M 212


M 214 - Agrarumweltmaßnahmen (ÖPUL)
Gegenstand der Förderung: Abgeltung von Umweltleistungen in den Bereichen „Schutz des Bodens“, „Schutz von Oberflächen- und Grundwasser“, „Luftreinhaltung und Klimaschutz“, „Erhaltung und Förderung der Biodiversität“ und „Erhaltung der traditionellen Kulturlandschaft“, die über die gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen.
ausführliche Beschreibung der Maßnahme M 214


M 215 - Tierschutzmaßnahme
Gegenstand der Förderung: Abgeltung von Leistungen zur Tiergesundheit im Bereich Weidehaltung und Auslauf.
ausführliche Beschreibung der Maßnahme M 215


B) Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigen Bewirtschaftung bewaldeter Flächen:

M 226 - Wiederaufbau des forstwirtschaftlichen Potenzials und Einführung vorbeugender Aktionen
Gegenstand der Förderung: Wiederaufbau des forstwirtschaftlichen Potenzials und Vorbeugung inklusive waldbauliche und begleitende Maßnahmen; Wiederherstellung der schutzwirksamen, ökologischen und gesellschaftlichen Funktionen des Waldes inklusive waldbauliche Maßnahmen, begleitende Maßnahmen, begleitende Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Projektsplanung, Projektsmanagement und Projektsbetreuung.
ausführliche Beschreibung der Maßnahme M 226

Artikelaktionen