- Bäuerinnen

 

Top

42% der landwirtschaftlichen Betriebe in Österreich werden mittlerweile von Frauen geführt, wobei dieser Anteil noch weiter steigen wird. Die vielfältigen Leistungen der Bäuerinnen für die Gestaltung des ländlichen Raumes durch ihre Rolle als Betriebsführer, ihr Beitrag zur Stärkung der Identität der bäuerlichen Familien sowie die Versorgung der Bevölkerung mit gesunden Lebensmitteln soll im Rahmen der Netzwerkarbeit Rechnung getragen werden.

Foto: BMLFUW/Rita Newman

Im Jahr 2009 soll der Themen- und Maßnahmenkatalog definiert werden. Dabei sollen bereits derzeit laufenden Projekte mit Bezug zu Bäuerinnen (wie z.B. im Bereich der Achse 3) in die laufende Arbeit eingebunden werden. Sowohl die unternehmerische als auch die soziologische Sichtweise der zukünftigen landwirtschaftlichen Entwicklung erfordern eine Einbeziehung der weiblichen Sichtweise (Stichworte: „Die Bäuerin als Unternehmerin“, „landwirtschaftlicher Familienbetrieb mit angeheirateten nicht-landwirtschaftlichen PartnerInnen“, Arbeitswirtschaft und Arbeitsteilung am Bauernhof, speziell im Zusammenhang mit Diversifizierung etc.)

In dieser Arbeitsgruppe wird weiters ein gutes Zusammenspiel von Leader und Landwirtschaft bzw. innerhalb der Mitglieder der Bietergemeinschaft wichtig sein, weil es Querverbindungen und Vernetzungsbedarf zum horizontalen Gender-Thema gibt.


Wissenwertes, Fakten, Hintergrund

 

ARGE Bäuerinnen

Ausbildung Seminarbäuerin

Interessante Studien, Publikationen und Artikel

 

ARGE Bäuerinnen

Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen in der Landwirtschaftskammer Österreich
Die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen in der Landwirtschaftskammer Österreich wurde 1972 gegründet und ist mit rund 190.000 Mitgliedern Österreichs größte Bäuerinnenorganisation. In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landesorganisationen der Bäuerinnen, dem Landwirtschaftsministerium und den Landwirtschaftskammern übernimmt die Interessenvertretung der Bäuerinnen ein vielfältiges Aufgabenfeld.
Weitere Informationen:  www.baeuerinnen.at

 

ARGE der Bäuerinnen im Burgenland
Die Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen des Burgenlandes ist eine Organisation der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und besteht seit 1997. Ziele, Aufbau und Aufgaben sind im Statut für die Organisation der Bäuerinnen im Wirkungsbereich der Burgenländischen Landwirtschaftskammer geregelt.
Weitere Informationen finden Sie hier.


Arbeitsgemeinschaft der Niederösterreichischen Bäuerinnen
Die Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen (AGB) besteht seit 1976. Sie ist ein Zusammenschluss von Bäuerinnen und Frauen aus dem ländlichen Raum in der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer und die überparteiliche Interessensvertretung der Bäuerinnen in Niederösterreich
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die Bäuerinnenorganisation in Salzburg

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Bäuerinnenorganisation der Landwirtschaftskammer Steiermark
Die Bäuerinnenorganisation der Steiermark besteht seit 1955. Sie ist ein Zusammenschluss der Bäuerinnen in der Landwirtschaftskammer und die überparteiliche Interessensvertetung der Bäuerinnen in der Steiermark.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die Tiroler Bäuerinnenorganisation
Die Tiroler Bäuerinnenorganisation ist ein Netzwerk für die Entwicklung von Menschen, Gruppen und Organisationen in der Landwirtschaft und im ländlichen Raum.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Bäuerinnenorganisation Vorarlberg
Die Bäuerinnenorganisation ist die Vertretung aller Bäuerinnen in Vorarlberg und als Arbeitsgemeinschaft organisiert. Alle 5 Jahre werden die 102 Ortsbäuerinnen und Stellvertreterinnen gewählt. Das Team auf Landesebene bildet der Fachbeirat. Er legt die Jahresschwerpunkte fest und plant die neuen Initiativen der Bäuerinnenorganisation.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die Wiener Landfrauen
Die Wiener Landfrauen" bestehen seit dem Jahr 1978. Sie sind die Frauenorganisation der Landwirtschaftskammer Wien. Die Wiener Landfrauen" verstehen sich als Partner und Bindeglied zwischen den einzelnen Bereichen der Wiener Landwirtschaft und ausserlandwirtschaftlichen Institutionen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die Wiener Gärtnerinnen
Fachgruppe im Bundesverband der Österreichischen Gärtner
Weitere Informationen: www.wienergaertnerinnen.at

 

Frauenarbeitskreis der Österreichischen Bergbauern- und Bäuerinnen Vereinigung
Seit 1989 gibt es in der ÖBV einen eigenen Bäuerinnenarbeitskreis. Dieser trifft sich vier Mal im Jahr um sich über die eigene Situation am Hof auszutauschen, Themen zu bearbeiten, Bäuerinnenseminare vorzubereiten, politische Aktionen zum Wohle der Bäuerinnen auszuarbeiten und durchzuführen, Bildungsreisen für Bäuerinnen vorzubereiten und anzubieten, uvm.

Weitere Informationen: Direktlink oder www.viacampesina.at

 Top

Ausbildung Seminarbäuerin 

LFI: Zertifikatslehrgang Seminarbäuerin
Bäuerinnen und Bauern sind die besten "Botschafter" für Produktinformationen der heimischen Landwirtschaft. Als ausgebildete Seminarbäuerin können Sie zukünftig Kochseminare und Produktpräsentationen durchführen. Mit diesem Lehrgang eignen Sie sich viel Wissenswertes und Methodisches in Zusammenhang mit einer gesunden Ernährung an.
Weitere Informationen: www.lfi.at


Arbeitsgemeinschaft Seminarbäuerinnen Kärnten

Weitere Informationen: Direktlink oder www.seminarbaeuerinnen.at/


Arbeitsgemeinschaft Seminarbäuerinnen und Kursleiterinnen NÖ
Die Arbeitsgemeinschaft der Seminarbäuerinnen und Kursleiterinnen ist eine Organisation der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Image der Landwirtschaft durch ausgebildete Seminarbäuerinnen und Kursleiterinnen zu verbessern und bäuerliche Produkte zu präsentieren.
Weitere Informationen: Direktlink oder www.baeuerinnen.at

 Top

Interessante Studien, Publikationen und Artikel

Studie: Situation der Bäuerinnen in Österreich 2006
Die repräsentative Fragebogen-Erhebung zur „Situation der Bäuerinnen in Österreich“ wird seit 1975 alle zehn Jahre von der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen in Zusammenarbeit mit dem Lebensministerium in Auftrag gegeben und vom  Österreichischen Institut für Familienforschung der Universität Wien durchgeführt. 
Weitere Informationen: Direktlink

 

Publikation: "Frau in der Landwirtschaft. Rechtliche Aspekte."
Die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen in der Landwirtschaftskammer Österreich hat sich gemeinsam mit dem BMLFUW intensiv mit dem Thema „Die Frau in der Landwirtschaft" befasst.

Es ist ein Anliegen der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen, die Frauen über ihre Rechte und Möglichkeiten für sich persönlich, für ihre Familie und den landwirtschaftlichen Betrieb in besonderen Situationen wie Ehe, Hofübernahme bzw. Hofübergabe, Pension und Weiteres zu informieren, um rechtzeitig rechtlichen Problemen vorzubeugen.

Diese  Broschüre, deren Inhalt von Juristen der Landwirtschaftskammern erstellt wurde, soll Bäuerinnen eine bedeutende Unterstützung in vielen rechtlichen Fragen anbieten.

Weitere Informationen: Direktlink


Bundesanstalt für Bergbauernfragen – Gender

Die Analyse der Lebensverhältnisse der Bevölkerung in Berggebieten und in ländlichen Regionen sowie die Entwicklung von Strategien für deren Verbesserung war seit jeher ein Anliegen der Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Seit Mitte der 1990er Jahre hat sich ein neues Forschungsfeld herausgebildet, das sich mit den Lebens- und Arbeitszusammenhängen von Frauen im ländlichen Raum befasst.
Ein Schwerpunkt liegt in der Sichtbarmachung der vielfältigen und unentbehrlichen Leistungen von Frauen für die ländliche Entwicklung und in der Analyse der bestehenden geschlechterspezifischen und -hierarchischen Verhältnisse
Ein zweiter Schwerpunkt liegt in der Erfassung der Auswirkungen der Politik zur Entwicklung des ländlichen Raumes auf Frauen und Männer in ländlichen Regionen und in der Entwicklung von pro-aktiven Strategien für geschlechterdemokratische und vielfältige Lebensverhältnisse in ländlichen Regionen.

Weitere Informationen: Direktlink oder www.berggebiete.eu

Top

Artikelaktionen
Veranstaltungen
18.09.2014 bis 21.09.2014
France - Savoie district in Rhones-Alpes   >>
06.10.2014 bis 08.10.2014
Kongresszentrum The Square, Brüssel   >>
22.10.2014 bis 24.10.2014
Palacio Euskalduna / Euskalduna Jauregia Calle Euskalduna 4, 48008, Bilbao   >>
26.11.2014 bis 29.11.2014
Messe Wels   >>
Weiter… >>