Innovative Werkstatt: "Die Region als Wirtschaftsstandort"

Wann 17.09.2013 00:00 bis 18.09.2013 00:00
Wo Vöcklabruck, Stadtsaal
Name Luis Fidlschuster
Kontakt-E-Mail

Modelle und Ansätze für eine innovative regionale Standortentwicklung

PDF Icon
Einladung und Programm

 

Diese Innovative Werkstatt wurde auf Vorschlag der Arbeitsgruppe Beschäftigung, die vom Begleitausschuss des ländlichen Entwicklungsprogramms eingerichtet wurde, durchgeführt.

Im Fokus der Werkstatt standen unterschiedliche Zugänge und Modelle zum Thema Standortentwicklung:

  • Interkommunale Kooperation bei Betriebsansiedelung und Standortentwicklung
  • Stadt-Umland-Kooperation: Ohne Stadt keine ländliche Standortentwicklung
  • Kooperation von Wirtschaft und Betrieben mit der Regionalentwicklung
  • Alleinstellungsmerkmale von Regionen als Standortfaktor
  •  Regionale Wertschöpfungsketten – Kooperation mit innovativen Unternehmen


Zu diesen Ansätzen wurden Beispiele aus der Praxis präsentiert, die danach in Arbeitsgruppen mit den ProjektträgerInnen vertieft werden konnten.

Zudem gaben VertreterInnen der Strukturfonds ELER, ESF und EFRE einen Ausblick auf die künftige Förderperiode bezüglich der Förderung der regionalen Standortentwicklung bzw. in den Bereichen Wirtschaft und Beschäftigung.

PRÄSENTATIONEN

 

  • Das Modell INKOBA - Interkommunale Betriebsansieldung und Standortentwicklung in Oberösterreich
    Franz Tauber, TMG - OÖ Technologie- und Marketing GmbH
  • Stadt-Umland Kooperationen - Ohne Stadt keine ländliche Standortentwicklung
    Sepp Wallenberger, Wallenberger - Linhard Regionalberatung GmbH
  • Kraft: Das Murtal - Standortentwicklung durch Kooperation von Wirtschaft und Regionalentwicklung in den Leader-Regionen Zirbenland, WirtschaftLeben und Holzwelt Murau
    Bibiane Puhl, Regionalmanagement Obersteiermark West
  • USPs als Standortfaktor - Alleinstellungsmerkmale in der Entwicklung von Standorten in der Oststeiermark - Öko-Energieversorgung und soziale Verantwortung
    Horst Fidlschuster, Regionalmanagement Oststeiermark
  • Bioregion Mühlviertel - Regionale Wertschöpfungsketten und die Rolle von innovativen Unternehmen in den sieben Leader-Regionen des Mühlviertels
    Daniel Breitenfellner, Projektleiter Bioregion Mühlviertel
  • Regio-Tech - Alles unter einem Dach. Durch Vernetzung regionale Dienstleistungen anbieten und Wertschöpfung erhöhen
    Stefan Niedermoser, LAG Regionalentwicklung Pillerseetal-Leogang
  • Standorte mit Zukunft - Herausforderungen und Chancen für ländliche Regionen
    Andreas Resch, metis GmbH
  • Erfolgsfaktor Region - Wie Unternehmen ihr Regionalkapital optimal nutzen können
    Harald Payer, ÖAR Regionalberatung GmbH

 

Statements zur Entwicklung in den EU-Fonds

Markus Gruber - EFRE

Markus Stadler - ELER

Artikelaktionen